Termine
23.04.2014, 18:30 Uhr

Fachberatung Mitte

Tag des Gartens und andere Gartenthemen
mehr...


28.04.2014, 18:00 Uhr

Arbeitsgemeinschaft der Schlichter

Sitzung der Arbeitsgemeinschaft der Schlichter
mehr...


29.04.2014, 19:30 Uhr

Bezirksgruppe Eimsbüttel

Bezirksversammlung
mehr...


07.05.2014, 19:00 Uhr

Bezirksgruppe Wandsbek

Delegiertenversammlung
mehr...


08.05.2014, 18:00 Uhr

Fachberatung Harburg

Ein Königsbienen-Züchter berichtet
mehr...


08.05.2014, 19:00 Uhr

Bezirksgruppe Nord

Delegiertenversammlung und Vortrag
mehr...


14.05.2014, 19:00 Uhr

Fachberatung Nord

Kräuter im Kleingarten
mehr...


14.05.2014, 19:00 Uhr

Fachberatung Wandsbek

Kräuter im Kleingarten
mehr...


14.05.2014, 19:00 Uhr

Fachberatung Bramfeld-Alstertal

Kräuter im Kleingarten
mehr...


22.05.2014, 19:00 Uhr

Bezirksgruppe Bergedorf

Bezirksgruppenversammlung und "TAG DES GARTENS"
mehr...


26.05.2014, 18:00 Uhr

Arbeitsgemeinschaft der Schlichter

Sitzung der Arbeitsgemeinschaft der Schlichter
mehr...


27.05.2014, 19:30 Uhr

Bezirksgruppe Eimsbüttel

Bezirksversammlung
mehr...


31.05.2014, 12:00 Uhr

Bezirksgruppe Mitte

Keine Bezirksversammlung im Mai
mehr...


Herzlich willkommen beim Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg e.V.

Wir wollen Sie mit aktuellen Informationen rund um das Hamburger Kleingartenwesen versorgen und unseren Mitgliedern auf diesen Seiten einen Vereinsservice anbieten.

Viel Spaß beim "Stöbern und Entdecken".

 

Hamburg gründet seinen 311. Kleingartenverein

In Hamburg-Langenhorn, idyllisch und ruhig zwischen dem Bornbach und beschaulichen Einfamilienhäusern gelegen, entsteht zurzeit ein Hamburger Kleingartenverein. Auf dem Grundstück, das der Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg e.V. (LGH), als Dachverband der Hamburger Kleingartenvereine und Hauptpächter der Kleingartenflächen, von der Stadt Hamburg übernommen hat, beginnen jetzt die ersten Parzellenpächter, ihre eigenen kleinen Gartenparadiese zu erschaffen. Mit Spaten, Schubkarren, Schaufeln, mit Gießkannen, Harken, Eimern, Pflänzchen, Stauden, Bäumchen, Saat sowie Kind und Kegel buddeln die neuen Gartenfreunde in jeder freien Stunde begeistert in der dunklen, feuchten Erde ihrer eigenen Schollen. Einige planen bereits den Bau einer kleinen Gartenlaube.

Diese Neu-Kleingärtner werden zu den Gründungsmitgliedern des jüngsten Hamburger Kleingartenvereins gehören. In der kommenden Woche findet die Gründungsveranstaltung des 311. Hamburger Kleingartenvereins statt. Dann werden die neuen Kleingartenbesitzer nicht nur aufgerufen, ihren eigenen Vorstand zu wählen, der zukünftig die Geschicke des Vereins leiten wird, sie werden sich auch einen passenden Vereinsnamen für ihre kleine grüne Oase überlegen müssen. „Noch wissen wir nicht, welchen Namen dieses idyllische Fleckchen Hamburg zukünftig tragen wird. Auch wird es spannend, mitzuerleben, welche Ausrichtung, welchen Focus, welches Motto die neuen Kleingärtner ihrem jungen Verein geben werden und wie sich die Grundstücke zu bunten Gärten entwickeln werden. Wir werden uns über jede Parzelle freuen, die naturnah gestaltet wird. Die naturnahe und phantasievolle Gestaltung der Parzellen nach dem Motto der „geordneten Unordnung“, die Förderung der Artenvielfalt von Flora und Fauna, die stadtklimatische Funktion, die Erholung und die Integration der Menschen sind die Punkte, denen sich das Hamburger Kleingartenwesen seit vielen Jahrzehnten verpflichtet fühlt“, so Dirk Sielmann, 1. Vorsitzender des LGH.

Einige der Gartengrundstücke des neuen, noch namenlosen, Kleingartenvereins sind jetzt an zukünftige Kleingärtner zu vergeben. Wer noch einen Garten in der Neuanlage am Bornbach pachten möchte, wendet sich für weitere Informationen bitte an die Geschäftsstelle des Landesbundes der Gartenfreunde in Hamburg e.V. unter der Telefonnummer: 040 500 564 0 oder per E-Mail info@gartenfreunde-hh.de

Lage der Neuanlage: Twisselwisch/Ecke Kulenstück in Hamburg-Langenhorn

 

Tag des Gartens am 01.06.2014


Immer wieder spannend: der Pflanzenmarkt

Unter dem Motto "150 Jahre und kein bisschen altmodisch" findet am Sonntag, dem 01.06.2014 von 11.00 bis 17.00 Uhr auf dem Vereinsparkplatz des Kleingartenvereins "Reinbeker Redder" e.V. -611- , Reinbeker Redder , 21031 Hamburg statt. Wir heißen alle Gartenfreunde mit der ganzen Familie herzlich willkommen.

 

Unsere diesjährige Veranstaltung, die jetzt schon in die elfte Runde geht, wird gemeinsam vom Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg und der Bezirksgruppe der Gartenfreunde Hamburg-Bergedorf und deren zugehörigen Vereinen ausgerichtet.

Besonders Augenmerkt ist auf unseren Pflanzenmarkt zu werfen, auf dem jeder KOSTENLOS einen Stand aufbauen kann, Vorrausetzung ist eine Anmeldung aus organisatorischen Gründen unter der E-Mail: fachberater(at)gartenfreunde-hh.de

Unterhaltung, Infostände, Fachsimpelein, Musik, Speisen und Getränke zu Schreber-Preisen, Freunde treffen, Klönschnack, schauen und probieren, relaxen – all das und noch viel mehr steht auf dem Programm.

Weitere Infos gibt es hier...

Garten-Wettbewerb 2014

Hinweise für die Teilnahme am Wettbewerb

„Die bienenfreundlichsten Gärten Hamburgs 2014 gesucht!“

Die Teilnahme am Gartenwettbewerb ist ab sofort möglich!

Weitere Infos gibt es hier...

Neu - Richtlinie für die Wertermittlung und Merkblatt zur Nutzung von Kleingärten

Die von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt überarbeitete neue Richtlinie für die Wertermittlung von Kleingärten bei Pächterwechsel wurde in der Januar-Ausgabe 2014 des „Hamburger Gartenfreund“ veröffentlicht. In der neuen Richtlinie sind u.a. der korrekte Ablauf beim Pächterwechsel und die zugehörigen Wertermittlung abgebildet. Des Weiteren wurde das Merkblatt zur Nutzung von Kleingärten in Zusammenarbeit mit der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt überarbeitet und in der Februar-Ausgabe 2014 des „Hamburger Gartenfreund“ veröffentlicht.

 

Kleingartenverwaltungsprogramm KGVV 6.0

Die neue Version 6.0 des Kleingartenverwaltungsprogrammes KGVV ist fertig und wurde an alle Vereinsvorsitzenden versendet. Diese Version ist SEPA fähig. Für Fragen und Hilfestellungen wenden Sie sich bitte an folgende Hotline:

kgv-service(at)arcor.de

Telefon               040 325931-36
Fax                   040 325931-35

technischer Support - Herr Räthel
Buchführung            - Frau Will

 

EDV Umstellung im LGH

In der Geschäftsstelle des LGH werden umfangreiche Veränderungen in der EDV vorgenommen. Diese betreffen u.a. den Umzug des Emailverkehrs und der Website. Da die Umstellungen noch nicht ganz abgeschlossen sind, können in der Umstellungsphase möglicherweise noch einige Probleme auftreten. Wir bitten um Verständnis.

Die Landesbund-Homepage erreichen Sie ab sofort unter der neuen Adresse: www.gartenfreunde-hh.de

Es ergeben sich ebenfalls Änderungen beim Zugang ihres Mailpostfaches der Vereins-Email-Adresse, die über den Landesbund läuft und auch beim Zugang zur Typo3 für die Gestaltung der Vereinshomepage, sofern diese mit Typo3 bearbeitet wird. Um wie gewohnt auf Ihr Mailpostfach und die Bearbeitung der Vereinsseiten mit Typo3 zugreifen zu können, beachten Sie bitte nachfolgende Hinweise:

Zu Ihrem Mailpostfach gelangen Sie über das Web-Interface:
http://webmail.gartenfreunde-hh.de/

Ihre Email-Adresse lautet z.B.: kgv142(at)gartenfreunde-hh.de      
Die Eingaben von Benutzernamen und Passwort bleiben wie gehabt. Benutzername ist die geänderte Emailadresse und das Passwort ist das Ihnen bereits vorliegende.

Für weitere Fragen und Hilfe wenden Sie sich bitte an Herrn Weise. hier

 

15 neue Parzellen im Kleingartenverein Schmachthagen e.V. - im Stadtteil Bramfeld/Alstertal

Ihr eigener Garten für ca. 25,- Euro im Monat!

In Hamburg kostet ein eigener Garten in einem Kleingartenverein nur etwa 300,- Euro im Jahr. Darin sind alle laufenden Kosten enthalten. Die Gärten sind ca. 300 m² groß und haben jeweils einen Wasseranschluss und sind nach außen mit Hecken sowie einer Pforte eingefasst. Wer sich gerne mit Pflanzen beschäftigt, Gartenarbeit nicht scheut, das Aussäen, Wachsen und Ernten erleben,  Gemüse und Obst aus eigener Anzucht genießen, Duft und Farben erleben oder auch einfach mal bei Sonnenwetter relaxen möchte, kann sich ab sofort für eine Parzelle bewerben. Die neuen Gärten liegen in unmittelbarer Nähe zu dem neu entstandenen, weitläufigen und abwechslungsreichen Spielplatz „Steilshooper Straße“ und sind dadurch besonders für Familien mit Kindern interessant. Der Kleingartenverein Schmachthagen e.V. -556-, besteht in diesem Jahr übrigens  85 Jahre, liegt im Bereich wo die Stadtteile Barmbek-Nord und Bramfeld ineinander übergehen. Der Verein ist erreichbar über den Hermann- Buck –Weg, die Schmachthäger Straße/Ecke Rungestraße oder über den Spielplatz an der Steilshooper Straße.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Wolfgang Nebel
Tel.: 040 50 28 58
E-Mail: 556neueparzellen(at)web.de

Weitere neue Kleingartenparzellen

Bezirk Hamburg-Wilhelmsburg:
Lage: Niedergeorgswerder Deich,
KGV „Niedergeorgswerder“ e.V. – 723 –

Etwa Mitte September werden hier die neu erschlossenen Kleingartenparzellen an den LGH übergeben.

Das neue Vereinshaus ist inzwischen schon eingeweiht. Wer Interesse hat, kann sich ab sofort über den LGH bewerben.

Weitere Infos gibt es hier...

Bezirk Hamburg-Wilhelmsburg:
Lage: Haulander Weg
KGV „Eichenallee“ e.V. – 706 –

Neue Parzellen liegen auch am Haulander Weg. Erste Parzellen sind schon vergeben.

Wasseranschlüsse sind auf der Parzelle vorhanden, Möglichkeit zum Stromanschluss ist am Vereinsweg vorhanden.

Bezirk Hamburg-Nord:
Lage: Kulenstück, Ecke Twisselwisch
Vereinsgründung muss noch erfolgen
-443-

Zwei hergerichtete Parzellen, wo demnächst die Lauben folgen.

Kinder- und Sommerfeste, Besucher herzlichst eingeladen...

Am 7. September von 14:00 bis 18:00 Uhr findet ein Gartenfest im KGV "Diekmoor  II" statt. Es wird ein Kinderfest, ein Gartenflohmarkt, eine Pflanzentauschbörse und eine Grillparty geboten. Der Verein möchte sich mit dem Stadtteil stärker vernetzen und lädt daher alle Interessierten in den Weg 396, Parzelle 73 (U-Langenhorn Nord).   

Hilfe für die Flutopfer

Ohne Worte... (Foto:ps)

Die aktuelle Flutkatastrophe in weiten Teilen der Bundesrepublik hat zahlreiche Kleingärten zerstört.

Die Hamburger Gartenfreunde können ab sofort für die betroffenen Gartenfreunde spenden. Bitte überweisen Sie Ihren Spendenbetrag auf folgendes Konto:
Empfänger: Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg
Hamburger Sparkasse, BLZ: 200 505 50
Konto-Nr.: 1057 241 406

Achtung!
Bitte geben Sie auf der Überweisung nicht nur ihren Namen, sondern auch ihren Verein (Kenn-Nr.) und die Parzellenummer an.
Stichwort: Fluthilfe
Wenn Sie kein Mitglied eines Kleingartenvereins sind, sollte die vollständige Anschrift auf der Überweisung stehen